BVL Consulting Group Lauerwald bietet zertifizierte Gründerberatung:


Softwarepaket 10 und Wissensbilanz-Toolbox.


BMWi-Businessplan

Der BMWi-Businessplan leitet Gründerinnen und Gründer anhand anschaulicher Beispiele und hilfreicher Vorlagen Schritt für Schritt zu ihrem Businessplan.

Der „BMWi-Businessplan“ hilft Gründerinnen und Gründern anhand hilfreicher Vorlagen und anschaulicher Beispiele Schritt für Schritt bei der Erstellung Ihres Businessplans und bei der Planung Ihrer Finanzen.


Im Bereich „Geschäftskonzept“ erstellen Sie den schriftlichen Teil Ihres Businessplans. Innerhalb der Rubrik „Finanzen“ widmen Sie sich dem finanziellen Gerüst sowie der finanziellen Entwicklung Ihres Unternehmens für die ersten Geschäftsjahre. Sie haben die Möglichkeit, eine Liquiditätsvorschau, eine Rentabilitätsvorschau, einen Kapitalbedarfsplan und einen Finanzierungsplan zu erstellen. Zudem steht Ihnen mit dem Bereich „Meilensteine“ ein praktisches Tool zur Verfügung, das Sie dabei unterstützt Ihre Aufgaben als Meilensteine zu definieren und in Form eines Zeitplanes festzuhalten.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie den Businessplan fertig bearbeitet haben, klicken Sie bitte auf den Menüpunkt "Export". Anschließend können Sie die RTF-Datei auf Ihrem Computer speichern, weitere Formatierungen vornehmen und Ihren Businessplan ausdrucken.

Technische Mindestvoraussetzungen:

Windows

  • x86-kompatibler Prozessor mit mindestens 2,33 GHz oder Intel Atom™ mit mindestens 1,6 GHz für Geräte der Netbook-Klasse
  • Windows 7 oder Windows 8 Classic
  • 1 GB RAM
  • mind. 1280 x 1024 Pixel Auflösung


Mac

  • Intel® Core™ Duo 1,83 GHz oder schneller
  • Mac OS X Version 10.6, 10.7, 10.8 oder 10.9
  • 1 GB RAM
  • mind. 1280 x 1024 Pixel Auflösung


Wissensbilanz-Toolbox 1.0 - Software zur Erstellung einer Wissensbilanz

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) bietet ab sofort eine EDV-Anwendung an, die kleine und mittelständische Unternehmen unterstützt, selbstständig das intellektuelle Kapital ihres Unternehmens zu bewerten, um sich so Wettbewerbsvorteile in einer wissensbasierten Wirtschaft zu sichern.


Die EDV-Anwendung kann kostenlos nach einer kurzen Beschreibung Ihres Vorhabens bei uns herunter geladen werden.


Nur als Download verfügbar!


"Wissensbilanz - Made in Germany" in Kürze
Ziel einer Wissensbilanz ist es, die immateriellen Vermögenswerte eines Unternehmens greifbar zu machen. Dazu zählen z.B. das Know-how eines Unternehmens oder die Kundenbeziehung. Diese sind häufig entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens, jedoch bisher nur schwer greifbar. Aufgabe ist es daher, diese "weichen Faktoren" in mittelständischen Unternehmen sichtbar zu machen, zu bewerten und darzustellen. So können verborgene Schätze, wie brach liegendes Innovationspotenzial und ungenutzte Kompetenzen, gehoben und die Wettbewerbsfähigkeit in der wissensbasierten Wirtschaft nachhaltig gestärkt werden. Vor allem für KMU ist der Wissensvorsprung oft ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.


Die bereitgestellten Informationenstellen keine individuelle Beratung dar und können diese nicht
ersetzen.

Technische Mindestvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP, Vista
  • CPU: ab 1 GHz empfohlen
  • Hauptspeicher (RAM): 256 MB empfohlen
  • Freier Festplattenplatz: ca. 100 MB



zum kostenlosen Download - melden Sie sich bitte hier an und füllen das Formular aus:

Download-Formular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.